Zum Inhalt springen

Alles Scheiße!?

Podcast

Lockdown? Drauf geschissen. Wortwörtlich. Seit Lockdown-Start trinke ich jeden Morgen ein leckeres Glas voll lauwarmes Wasser mit Bittersalz (Abführmittel). In mir kann sich somit nichts anstauen. Alles kommt raus. Herrlich befreiend. Nicht nur für meinen Körper, sondern auch für meinen Geist. Ob Trump das Weiße Haus räumt oder die Corona-Ampeln Kapriolen schlagen ist mir sprichwörtlich scheißegal. Ich bin am Heilfasten. Der November, seit jeher ein Monat des Rückzugs und der Innenschau, ist ideal dafür. Lockdown-bedingt umso mehr.

Alles Scheiße!?

Außer ein wenig getoastetes Dinkelweißbrot und ein paar Löffel Joghurt, nehme ich nichts zu mir. Jeder Krümel wird mindestens dreißig Mal gekaut. Nach drei Wochen ist mein Magen so genschrumpft, dass ich nach einer Scheibe Toastbrot pappsatt bin. Ich faste nach Anleitung des F.X. Mayr-Experten Dr. Adrian Schulte, in dessen Bestseller “Alles Scheiße!?” sich eine dezidierte Anleitung findet. Ich mache das zweimal im Jahr, entweder in seiner Klinik am Bodensee (https://fxmayr.eu/de/home.aspx) oder nach Buch-Anleitung Zuhause.

Der Bestseller wurde sogar ins Chinesische übersetzt

Scheiße darf nicht stinken!

Der Darm ist Dreh- und Angelpunkt für den ganzen Organismus. Er kann unser Freund sein, aber er kann auch unser Feind sein, wenn wir ihn vernachlässigen. Simples Barometer für eine gesunde Ernährung und einen funktionierenden Darm: Scheiße darf nicht stinken! 

Heilfasten schützt vor Virenbefall

Nie habe ich mich wohler gefühlt als im Mayr-Modus. In Sachen Tiefenentspannung können da weder Drogen noch Yoga oder Meditation mithalten. Jeglicher Ballast fällt ab. Emotionale Schwankungen sind dahin, die Wahrnehmung verläuft herrlich klar und linear. Eigentlich war ich diese Woche für einen lukrativen Werbedreh in Marseille gebucht und war schon am Kofferpacken, als mich die Absage erreichte. Ärgerlich, aber auch nur fünf Minuten lang, ich bin die Ruhe selbst. Und da der Organismus während dem Fasten eine natürlichen Zellschutz entwickelt und man währenddessen nie krank wird, wirkt es womöglich sogar präventiv gegen Corona.

Schwerkranke dürfen ins Gym

Training dank Rezept.

Ich war dieses Jahr nie fitter als während des Lockdowns. Auch weil ich weiterhin ins Gym gehe. Die sind zwar für die breite Masse geschlossen, aber für Schwerkranke, wie mich, weiterhin zugänglich. Zumindest wenn man das Glück hat, dass die Praxis des Physiotherapeuten (https://www.euphysio.tv) an ein Fitnessstudio angeschlossen ist. Und da mir mein Orthopäde wegen eines Bänderrisses Reha-Maßnahmen verordnet hat, arbeite ich regelmäßig an der Stabilisation meines Sprunggelenkes. Im leeren Leo’s Sports Club (https://leos.tv). Herrlich, aber auch ein wenig traurig, zu sehen, wie die sonst so volle Bude da einsam vor sich hinschlummert.

Angela Merkel begeht heute ihr 15-jähriges Dienstjubiläum

Die versprochene Novemberhilfe ist im Leo’s, genau wie bei allen anderen, noch nicht angekommen. Aber es ist davon auszugehen, dass die Kanzlerin Wort hält. Zumal sie heute ihr 15-jähriges Dienstjubiläum begeht. Ich habe ihre Partei zwar nie gewählt, aber mit ihrer Personalie bin ich dennoch sehr zufrieden. Was Kritiker gerne als trägen Stil bezeichnen, empfinde ich als entspannt und überlegt. In einer Welt voller aggressiver Despoten, die bei jeder Gelegenheit mit dem Säbel oder auch dem Schwanz rasseln, ist Merkel der reinste Buddha. Was für eine Disziplin oder auch Kraft muss es kosten, mit Berserkern wie Trump, Johnson oder Putin an einem Tisch zu sitzen, ohne dass einem die Hutschnur platzt.

Merkel ist die geborene Führerin.

Ich habe mir daher mal Angela Merkels astrologische oder auch kosmischen Potentiale im Human Design System angeschaut. Ein wissenschaftliches Instrument, das, basierend auf detaillierten Geburtsdaten, sehr dezidiert Auskunft darüber gibt, welche Potentiale der Mensch vom Universum mit auf den Weg bekommen hat. Die Kanzlerin ist eine sogenannte Projektorin und somit genau im richtigen Job gelandet, denn Projektoren sind geborene Führer, Lenker, Lehrer und Idole.

Projektoren besitzen Strahlkraft

Ein Projektor sticht, unabhängig von äußerlicher Attraktivität, immer aus der Masse heraus. Sie besitzen einfach Strahlkraft. Dem schrumpeligen kleinen Mick Jagger spielt das seit jeher in die Karten. Wenn Projektoren ihre Strahlkraft richtig einsetzen und mit Kompetenz paaren, sind sie die perfekten Anführer. 

Berühmte Projektoren

Für Merkel ist es wichtig nicht jedermanns Liebling sein zu wollen.

In Merkels speziellem Fall, dem der sogenannten Milz-Projektorin, fällt auf, dass sie eine hohe Körperintelligenz, sprich sehr gute Instinkte, besitzt. Sie fühlt daher bestimmt oft sofort, was zu tun wäre, haut es aber, im Gegensatz zum baugleichen Til Schweiger, nicht impulsartig raus, sondern bleibt besonnen.

In HDS-Lehrbuch von Peter Schöber (https://www.humandesignservices.de/cms//) steht dazu geschrieben: „Für solche Menschen ist es besonders wichtig, nicht jedermanns Liebling sein zu wollen. Statt sich zu verhalten wie ein Politiker, der wiedergewählt werden möchte, sollten sie zu ihrer kühlen und nüchternen Klarheit im Hier und Jetzt stehen und sich dem hingeben, was daraus entsteht.“

Diese nüchterne Klarheit fehlt Herrn Schweiger, wenn er seine Social Media Posts um drei Uhr nachts rausknallt, weswegen ihn auch kaum einer ernst nimmt.

Aus der sogenannten "Chart" der Kanzlerin könnte ein HDS-Profi sogar ihre sexuellen Vorlieben ablesen.

Merkel hat das Potential in anderen Menschen zu lesen.

Angela Merkel hat ihre Hausaufgaben gemacht. In Sachen Sorgfalt sowieso. Dass es für ihre spezielle Entwicklung gesund und wichtig ist, Dingen auf den Grund zu gehen und sich profundes Wissen anzueignen, hat die kleine Angie schon im Schulalter kapiert. Sie war Klassenbeste und absolvierte ihr Abitur mit 1,0. Sie hätte nicht zwingend Physik studieren müssen, Sozialwissenschaften oder Psychologie hätten ihrem Naturell auch entsprochen. Merkel hat nämlich das Potential in anderen Menschen zu lesen wie in Büchern, ja, sie kann sogar ihren Schmerz fühlen. Ganz klar, dass solch ein Mensch, wenn er diese Potentiale auslebt, die Grenzen für Flüchtlinge öffnet.

Angela Merkel ist eine Frau mit Herz und Verstand. Umso mehr verwundert es, wie sie es mit den ganzen Irren um sich herum aushält. Sie wäre aufgrund ihrer Offenheit nämlich gut beraten, sich mit Menschen zu umgeben, die ähnlich feinfühlig gestrickt sind. Stattdessen muss sie sich seit 15 Jahren ständig mit Despoten und Chauvis auseinandersetzen. Die Arme.

Bitte Bittersalz für Markus Söder

Dabei hätte Merkel in Markus Söder eigentlich keinen schlechten Spielgefährten. Der hat sehr ähnliche Potentiale mit auf den Weg bekommen. Nur hat Markus diese nie erkannt oder weiterentwickelt. Vielleicht würde ihm etwas Abführmittel auch ganz guttun. Mal alles rauskacken, zur Ruhe kommen, nach innen schauen, sehen was wirklich in ihm schlummert und die wichtigste Projektoren-Grundregel beherzigen: Niemals nach vornepreschen! Und natürlich die F.X. Mayr-Regel: Was man raushaut darf nicht stinken! Vielleicht wird aus ihm dann doch nochmal ein guter Kanzler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.