Zum Inhalt springen

Ex Oriente Lux Beiträge

Seepferdchen

Heute ist Sonntag. Zumindest in China. Im Rest der Welt ist heute Freitag. Aber die Chinesen haben den heutigen Freitag gegen den letzten Sonntag eingetauscht. Genauso wie der gestrige Donnerstag…

1 Kommentar

Kommunikation

Die China Fashion Week stand an und meine Agentur hatte Kunden, die mich für den Catwalk buchen wollten. Ich hatte jedoch mit Knieschmerzen zu kämpfen und ein humpelnder Auftritt schien mir…

3 Kommentare

Casting

Mein erstes Casting. Endlich. Ich hatte bisher nicht viel zu tun, was angeblich damit zu tun hätte, dass die örtlichen Kunden nicht gewohnt seien, dass ein europäischer Bestager zur Verfügung…

Schreib einen Kommentar

Verliebt

Ich habe mich verliebt. Heute war ein guter Tag, denn ich habe mich nur zweimal verliebt. An schlechten Tagen verliebe ich mich auch fünfmal. Schlecht, weil das emotional viel zu…

1 Kommentar

Essen

Peking ist teurer als erwartet. Die Mieten sind ähnlich hoch wie in München. Die Luxusgüter kosten das gleiche, wenn nicht mehr. Selbst Huawei Smartphones sind nicht günstiger. Einzig Essen und…

1 Kommentar

Beijing

Meine Sorge, dass ich im Adamskostüm Werbung für Reisschüsseln machen müsste, war unbegründet. Allein die Fahrt vom Flughafen ins Stadtzentrum Beijings beschämte mich, ob meiner rassistischen Phantasien, dass ich es…

1 Kommentar

Assimilation

Zurück in Beijing. Wieder wortlos sechs Stunden einmal quer durchs Land, gilt es das neue Zuhause zu erkunden. Ich hatte mich gegen das, von meiner Agentur offerierte Model-Apartment entschieden, weil…

Schreib einen Kommentar

Shenzhen

“Look left. Look light. Smile. Less smile. Mo smile. No so much. Diffelent smile please.”Die zwölf Chinesen, die um mich herumwuseln, sind nicht zufrieden mit meinem Lächeln. Das merkt man, auch…

25 Kommentare